News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Zensus 2011 startet am 9. Mai
Bild
Das Bild zeigt das Logo des Zensus
Einleitung
Am 9. Mai startet bundesweit der Zensus 2011 – eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung. Dabei werden in Deutschland zur Datengewinnung hauptsächlich vorhandene Register genutzt.
Haupttext

9,6 Prozent aller Bundesbürger sind vom statistischen Bundesamt ausgewählt worden, um bei der Volksbefragung teilzunehmen. Wie dabei die insgesamt 46 Fragen beantwortet werden, ob mündlich an einen Interviewer, den so genannten Erhebungsbeauftragten oder als Selbstausfüller, ist allen Bürgerinnen und Bürgern natürlich freigestellt.

Jedoch: Wer für die Befragung vom statistischen Bundesamt nach einem Zufallsverfahren ermittelt wurde, ist gesetzlich verpflichtet, die Fragen zu beantworten, andernfalls kann auch ein Bußgeld verhängt werden.

Freiwillig ist aber die Beantwortung der Frage acht, die nach dem Bekenntnis zu Weltanschauungen, Religionen und Glaubensrichtungen Auskunft erbittet.

Vom 9. Mai bis zum 31. Juli werden im gesamten Kreisgebiet Recklinghausen etwa 50.000 Personen in Haushalten befragt. Stichtag ist der 9. Mai. Das bedeutet, die Fragen zielen auf die jeweilige Lebenssituation genau am 9. Mai 2011 ab, dies müssen die Befragten bei ihren Antworten unbedingt berücksichtigen.

Bei dieser Befragung der Haushalte ist übrigens für jede Person eines Haushaltes ein Fragebogen auszufüllen.

Der Zensus2011 ist seit mehr als zwei Jahrzehnten die erste flächendeckende bundesweite Befragung, die wichtige Daten für zukünftige infrastrukturelle Planungen auch auf Kreis- und kommunaler Ebene sammelt. Gefragt wird etwa nach persönlichen Angaben, Zuwanderung, Ausbildung und Berufstätigkeit.

Behilflich bei der Befragung sind die insgesamt 700 Erhebungsbeauftragten im Kreisgebiet.

Dabei gilt: Diese kündigen sich mit einem Anschreiben an. Treffen sie dennoch und nach zweimaligem Versuch niemanden an oder wird die persönliche Auskunft verweigert, so wird der Fragebogen von der Erhebungsstelle, die bei der Stadt Recklinghausen angesiedelt ist, per Post zugestellt.

Die Auskunftspflichtigen müssen die Erhebungsbeauftragten nicht in die Wohnung lassen. Jeder Interviewer hat im übrigen einen Erhebungsbeauftragtenausweis und kann sich in Verbindung mit seinem Personalausweis ausweisen.

Sollten die Befragten es vorziehen, den Fragebogen selbst aus zufüllen, so gibt es dazu mehrere Möglichkeiten. Es ist möglich, via Internet über ein sicheres Online-Verfahren zu antworten.

Die Zugangsdaten hierzu befinden auf dem Bogen. Auch möglich ist die schriftliche Beantwortung mit anschließendem Versand an die Erhebungsstelle, hierbei ist das Porto vom Auskunftspflichtigen selber zu entrichten. Eine weitere Möglichkeit besteht vor Ort in der Erhebungsstelle.

Dort ist ein Öffentlichkeitsbereich vorgesehen, in dem Auskunftspflichtige den Bogen ausfüllen können.

Erhebungsstelle Zensus 2011
Stadt Recklinghausen
Bochumer Straße 146 b
45661 Recklinghausen

Öffnungszeiten der Erhebungsstelle vom 9. Mai bis 31. Juli 2011:
Montags bis Freitags von 8 bis 20 Uhr

Hotlinezeiten:
Montags bis Freitags von 7 bis 21 Uhr

Hotline-Nummer: 02361/50-1666.

Weitergehende Informationen zum Zensus 2011 gibt es zusätzlich im Internet:
Extraseite auf www.gladbeck.de
www.recklinghausen.de
www.zensus2011.de

Beginndatum
04.04.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht