News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Erster bundesweiter Boys’ Day
Bild
Das Bild zeigt die Jugendeinrichtung Karo
Einleitung
Erstmals am 14. April findet der „Boys’ Day – Jungen-Zukunftstag“ bundesweit statt. Jungen ab der fünften Klasse schnuppern an diesem Tag in Berufe, die bisher überwiegend von Frauen gewählt werden, wie Dienstleistungsberufe in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege.
Haupttext

Die Jugendförderung der Stadt Gladbeck bietet interessierten Jungen an diesem Tag fünf „Schnupper-Praktikumsplätze“ in den offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen.

In den Freizeittreffs Rentfort-Nord, Brauck, Karo, am Kotten Nie und im Mikado haben Jungen an diesem Tag die Möglichkeit, den männlichen Mitarbeitern nicht nur über die Schulter zu schauen.

Vielmehr können und sollen an diesem Tag die Rollenbilder und Vorstellungen von Männlichkeit hinterfragt werden, wobei die pädagogischen Mitarbeiter Rede und Antwort stehen, wenn es darum geht, warum sie ausgerechnet diesen Beruf gewählt haben.

Neben den individuellen, persönlichen Motiven der Mitarbeiter erfahren die Jungen den Tagesablauf in den Jugendeinrichtungen hautnah und lernen die Schwerpunkte der Arbeit mit Mädchen und Jungen kennen.

Und können nach diesem „Schnuppertag“ wahrscheinlich mit einigen Vorurteilen gegenüber diesem Arbeitsfeld brechen.

Neben der kommunalen Jugendförderung stellen an diesem Tag noch weitere, im Gladbecker Arbeitskreis „Jungen“ organisierte, Träger der Jugendhilfe Praktikumsplätze zur Verfügung, um Jungen Vorbilder jenseits gängiger Klischees zu bieten.

Denn (alltägliche) männliche Vorbilder kommen in der Sozialisation von Jungen nur begrenzt vor. Die Kindheitsphase ist meist geprägt von der Versorgung und Erziehung der Mutter zu Hause, den Erzieherinnen im Kindergarten und größtenteils weiblichem Lehrpersonal in der Grundschule.

Die teilnehmenden Jungen können außerdem ihre Erfahrungen vom Boys Day „kreativ verpacken“ und damit an einer Verlosung teilnehmen. Unter dem Motto „Das war mein Boys Day“ können die individuellen Erlebnisse als Film, Fotostory, Zeitungsartikel, Radiobericht, Blog oder Website eingeschickt werden, um an der Verlosung von iPods, Nintendo DS, Slacklines und weiteren Preisen teilzunehmen.

Ansprechpartner für die Jungenarbeit ist Christian Müller, Telefon: 992215 oder per Email: christian.mueller@stadt-gladbeck.de.

Beginndatum
07.04.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht