News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Stärkung der lokalen Ökonomie in Gladbeck-Brauck
Einleitung
Das Stadtteilbüro Brauck hat Anfang des Jahres Verstärkung bekommen. Martin Vöcks und Ilka Nagorny von der S.T.E.R.N. GmbH kümmern sich als „Team Lokale Ökonomie“ insbesondere um die Belange der Braucker Gewerbetreibenden.
Haupttext

Das im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ geförderte Projekt „Lokale Ökonomie“ baut auf den Ergebnissen der im Jahr 2007 zusammen mit Akteuren der Stadt Gladbeck und der Braucker Wirtschaft erstellten „Studie zur Stärkung der Lokalen Ökonomie im Stadtteil Brauck der Stadt Gladbeck“ auf.

Bis Ende Dezember 2012 haben sich die beiden im Auftrag der Stadt Gladbeck arbeitenden „Kümmerer“ ein anspruchsvolles Arbeitsprogramm vorgenommen: Das Team Lokale Ökonomie will für die einzelnen Braucker Gewerbebetriebe lokaler Ansprech-partner sein, um sie zu unterstützen, zu beraten und ihnen die Unterstützungsangebote von IHK, Wirtschaftsförderung u.a. zu vermitteln.

Neben Einzelgesprächen sollen Workshops und Themenabende veranstaltet werden. Diese Veranstaltungen und die Entwicklung und Umsetzung von gemeinsamen Aktionen mit der Braucker Wirtschaft sollen die Kooperation und Vernetzung unterstützen und weiter ausbauen. Hierbei kann auf bereits existierende Strukturen wie den Braucker Unternehmerstammtisch aufgebaut werden.

Eine weitere Aufgabe besteht in der Verbesserung der Arbeitsmarktchancen der Bewohner im Stadtteil Brauck. Neben der Unterstützung von Unternehmensansiedlungen und Existenzgründungen im Stadtteil steht insbesondere die Förderung der Kooperationen zwischen Schulen und Wirtschaft im Mittelpunkt, um Praktikums- und Ausbildungsplatzangebote zu fördern.

Es soll versucht werden, Arbeitsmarktpotenziale zu erschließen, die sich dadurch ergeben, dass in Brauck zunehmend ältere Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund leben.

Für eine gut funktionierende Stadtteilwirtschaft ist eine positive Standortvermarktung bedeutend, die sowohl das Image des Stadtteils nach Außen als auch die Identifikation der Bewohner mit ihrem Stadtteil stärkt.

Das Team Lokale Ökonomie wird sich vor diesem Hintergrund zusammen mit den anderen Akteuren im Stadtteilbüro verstärkt dem Thema Öffentlichkeitsarbeit widmen.

Neben verschiedenen Aktionen gemeinsam mit der Braucker Wirtschaft und anderen Akteuren (z.B. temporäre Kunstausstellungen in leer stehenden Ladenlokalen) wird das Stadtteilbüro eine Stadtteilzeitung herausgeben und eine Website einrichten, auf der der Stadtteil vorgestellt wird.

Interessierte Institutionen, Vereine, Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, in der Redaktionsgruppe der Stadtteilzeitung mitzuwirken!

Martin Vöcks und Ilka Nagorny werden in den kommenden Wochen neben der Arbeit mit dem Braucker Unternehmerstammtisch verschiedene Einzelhandelsbetriebe in Brauck aufsuchen, um sich vorzustellen und sich mit den Gewerbetreibenden über ihre Lage und über die Situation in Brauck auszutauschen.

Das Team Lokale Ökonomie wird sich und seine Arbeit den Einrichtungen, Institutionen und Vereinen im Stadtteil Brauck bereits beim nächsten Runden Tisch am 1. März vorstellen.

Martin Vöcks und Ilka Nagorny freuen sich auf einen regen Austausch und eine gute Zusammenarbeit mit den Braucker Akteuren. Sie sind von Montag bis Mittwoch im Stadtteilbüro Brauck in der Hunsrückstraße 4, telefonisch unter 0 20 43/ 7 84 61 38 so-wie unter Loek.brauck@stadt-gladbeck.de erreichbar.

Beginndatum
24.02.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht