News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Freundeskreis der Ruhrtriennale ermöglicht kostenfreien Festivalpass
Bild
Das Bild zeigt die Maschinenhalle
Einleitung
Einen kostenfreien Festivalpass für 50 Studierende aller Fachrichtungen ermöglicht der Verein der Freunde und Förderer der Ruhrtriennale e.V. für die Spielzeit 2012 der Ruhrtriennale. Mit dem Festivalpass erhalten insgesamt 50 Studierende freien Eintritt zu den Veranstaltungen.
Haupttext

Der Festivalpass für Studierende ergänzt den bereits bestehenden Studentenrabatt von 50% für alle Veranstaltungen der Ruhrtriennale. Dr. Michael Vesper, Vorstandsvorsitzender der Freunde und Förderer der Ruhrtriennale e.V.:

„Schon durchschnittliche Eintrittspreise sind für Studierende oft eine große Hürde beim Besuch von kulturellen Veranstaltungen. Unser Anliegen ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, die Inszenierungen der Ruhrtriennale zu sehen und sie für die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler zu begeistern. Der Festivalpass, den wir mit dem Team von Heiner Goebbels entwickelt haben, ist das direkte Angebot für Studierende, so viele Produktionen wie möglich zu besuchen und so ihre Seherfahrungen zu erweitern.“

Studierende bis einschließlich 26 Jahre können sich bis zum 6. Juli 2012 unter studentenpass@ruhrtriennale.de (Name, Anschrift, Universität, Fachrichtung, Matrikelnummer und Alter) für das Losverfahren anmelden. Die Gewinner werden im Juli bekannt gegeben.

Alle immatrikulierten Studenten einer europäischen Universität sind zur Teilnahme berechtigt. Darüber hinaus hat die Ruhrtriennale den höchsten Studierendenrabatt seit ihrer Gründung eingeführt: Studierende erhalten in dieser Saison generell 50 % Rabatt auf alle Veranstaltungen und können sich neben den bewährten Restkarten (10 € eine halbe Stunde vor Beginn an der Abendkasse) schon frühzeitig Tickets für gefragte Veranstaltungen sichern.

Der Verein der Freunde und Förderer der Ruhrtriennale e.V., gegründet 2005, fördert 2012 neben dem Festivalpass die Produktion When the mountain changed its clothing, inszeniert von Heiner Goebbels, und das No Education-Projekt Our CenturY des Künstlerduos Köbberling und Kaltwasser an der Bochumer Jahrhunderthalle.

Die Ruhrtriennale bringt vom 17. August bis 30. September 2012 zahlreiche internationale Künstlerinnen und Künstler in die Metropole Ruhr. Über 30 Produktionen, darunter rund 20 Uraufführungen, Neuproduktionen und Deutschlandpremieren sowie zahlreiche Konzerte und Gastspiele verwandeln die herausragenden Industriedenkmäler der Region in spektakuläre Aufführungsorte für Musik, Bildende Kunst, Theater, Tanz und Performance.

Die Ruhrtriennale wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Europäischen Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Gesellschafter: Land Nordrhein-Westfalen, Regionalverband Ruhr und Verein pro Ruhrgebiet.

Beginndatum
14.06.2012


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht