News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
„Schaufenster 2010“
Bild
Das Bild zeigt das Schaufenster-Logo
Einleitung
Bürgermeister Ulrich Roland eröffnet am Mittwoch, 2. Februar, 16 Uhr, im Foyer des Neuen Rathauses die Ausstellung „Schaufenster 2010“. Vom 2. bis 18. Februar präsentiert die städtische Jugendförderung ihre Arbeit.
Haupttext

Die kommunale Jugendförderung des Amtes für Jugend und Familie ist Ansprechpartner für alle Mädchen und Jungen im Stadtgebiet, bietet Spielaktionen, Ferienfreizeiten, themenorientierte Projektwochen und Sonderveranstaltungen an.

Was immer Kinder und Jugendliche unternehmen wollen, in der Kinder- und Jugendarbeit Gladbecks finden sie eine bunte Palette sinnvoller und spannender Angebote.

Die städtische Jugendförderung unterstützt Kinder- und Jugendeinrichtungen und betreibt selbst die Freizeittreffs in Rentfort-Nord und Brauck, den Kinder- und Jugendtreff KARO in Butendorf und das Kinderhaus Kotten Nie.

Die Freizeittreffs präsentieren ihre tägliche Arbeit unter dem Motto: Was passiert in unseren Einrichtungen – und was machen wir so? Neben den täglichen Aktionen werden auch die Ferienaktionen vorgestellt.

Die Freizeittreffs sind aber auch Bildungsorte: Sozialkompetenz, Persönlichkeitsbildung, Probieren und Experimentieren, informelle Bildung stehen mit auf dem Programm.

Sie ist auch Trägerin der Gladbecker Kinder- und Jugenduniversität, des Projektes „Notinsel“ und aktiv in Fragen des Kinder - und Jugendschutzes.

Dazu und zu den Angeboten WaageMut, Local Hero, Nacht der Jugendkultur, Weltkindertag, Schachtzeichen, Spielaktionen, Familiencafes gibt es interessante Informationen.

Auch von Mädchen und Jungen angefertigte Fotos und Exponate werden ausgestellt.

Die Ausstellung soll nicht nur die Arbeit der Freizeittreffs und der kommunalen Jugendförderung präsentieren, sondern Anerkennung ausdrücken für die aktiven Mädchen, Jungen und Eltern, die Kooperationspartner und die Helferinnen und Helfer.

Kooperationspartner der Jugendförderung sind insbesondere die ev. und kath. Kirche und Die Falken.

Weitere Informationen zur Jugendförderung gibt es im Internet unter www.jugend-in-gladbeck.de oder direkt bei:

Stadtjugendförderin Kerstin Franzke
Amt für Jugend und Familie
E-Mail: kerstin.franzke@stadt-gladbeck.de
Willy-Brandt-Platz 2
45964 Gladbeck
Tel.: 0 20 43/99 26 63
Fax: 0 20 43/99 15 10

Beginndatum
27.01.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht