News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Hip Hopper: „Die Jungs aus Rentfort“
Bild
Das Bild zeigt die Jungs aus Rentfort
Einleitung
37.600 (!) Nutzer und Nutzerinnen haben sich innerhalb nur eines Monats bei YouTube einen Song der "Jungs aus Rentfort" angehört: „Warum tust Du so was?“ wurde Ende Januar 2012 ins Videoportal YouTube eingestellt und innerhalb nur eines Monats hörte sich diese unglaubliche Zahl an Nutzern das Stück an.
Haupttext

Komponiert und aufgenommen wurde der Hip Hop-Song Ende Dezember 2011 von fünf jugendlichen Besuchern des Freizeittreffs Rentfort. Unterstützung erhielten sie dabei von Serkan Sarikaya und Christian Müller von der Jugendförderung der Stadt Gladbeck sowie von Rolf Siemhs (DJ Upset) und einem Rap-Dozenten der Ginko-Stiftung aus Mühlheim.

Der Song "Warum tust Du so was?" betrachtet den Umgang mit Alkohol kritisch. Der Song nimmt nun an einem Wettbewerb der Ginko-Stiftung teil und ist Bestandteil einer (Alkohol-) Präventionskampagne der Stiftung.

In nur 5 Stunden entstand ein Text, in dem die fünf jungen Männer Erlebnisse aus ihrem Freundeskreis zu Papier brachten, Situationen von Partys und die Gefahr der Abhängigkeit thematisieren. Für die jungen Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren war es das erste Mal, dass sie einen selbst geschriebenen Text professionell aufnehmen konnten. Das musikalische Ergebnis ist ein voller Erfolg!

Gibt man den Namen der Gruppe bei der Suchmaschine Google ein, landen die „Jungs aus Rentfort“ bei den Ergebnissen auf den ersten 3 Plätzen. Da bleibt ihnen nur zu wünschen, dass sie für die Idee, dieses Thema zu vertonen, mit weiteren Clicks bei Youtube belohnt werden.

Für „Die Jungs aus Rentfort“, namentlich Mohammed, Ali, Jussuf, Ismail und Saado, ist nun klar, dass sie weitere Stücke schreiben und aufnehmen wollen. Das Tonstudio des Mikado wird ihnen zur Verfügung stehen. Die „Jungs“ suchen dringend Unterstützung für die Aufnahme eines Videos zu ihrem fertigen Lied.

Da sie noch kein eigenes Geld verdienen und bisher noch keine Sponsoren vorhanden sind, wird zunächst eher eine Low Budget Produktion möglich sein.

Die Jugendförderung des Amtes für Jugend und Familie wird die Entwicklung der Gruppe weiterhin mit allen Kräften begleiten.

Beginndatum
06.03.2012


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht