News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen
Bild
Das Bild zeigt die drei Gymnasien
Einleitung
Das Anmeldeverfahren zu den weiterführenden Schulen fand in der Zeit vom 13. - 17. Februar statt. Es wurden 877 Kinder in den weiterführenden Schulen der Stadt Gladbeck angemeldet. Die Zahl der Anmeldungen für das Schuljahr 2012/13 entspricht dem Niveau der Anmeldungen in den letzten 4 Jahren.
Haupttext

Die beigefügten Ergebnisse für die zwei Hauptschulen, drei Realschulen, drei Gymnasien und die Gesamtschule werden sich erfahrungsgemäß durch verspätete Anmeldungen, Aufnahmeentscheidungen, Zu- und Fortzüge etc. noch verändern:

Stand: Schule SJ 2012/13 (SJ 2011/12)

Hauptschulen:

  • Elsa-Brändström-Schule: 5 (8)
  • Erich-Fried-Schule: 27 (23)
  • Hauptschulen insgesamt 32 (31)

Realschulen

  • Anne-Frank-Realschule: 120 (114)
  • Erich Kästner-Realschule: 178 (176)
  • W.-v.-Siemens-Realschule 88 (94)

Realschulen insgesamt 386 384

Gymnasien

  • Heisenberg-Gymnasium 87 (87)
  • Ratsgymnasium 102 (104)
  • Riesener-Gymnasium 104 (84)

Gymnasien insgesamt: 293 (275)

Gesamtschule

Ing.-Drewitz-Gesamtschule: 166 (172)

 

Anmeldungen insgesamt: 877 (862)

Zu den vorliegenden Anmeldeergebnissen ist anzumerken:

Der Elternzuspruch für die Hauptschule bleibt weiterhin aus. Die Anmeldezahlen an der Erich-Fried-Schule werden erfahrungsgemäß nach Abschluss der Schulanmeldungen in Gelsenkirchen noch zulegen.

Gegenwärtig ist für die Hauptschulen aber davon auszugehen, dass nur zwei Eingangsklassen an der Erich-Fried-Schule gebildet werden können.

Mit 44 % der Schulanmeldungen bleibt die Realschule weiterhin die meistangewählte Schulform. Die starken Schülerzahlen an den Realschulen rekrutieren sich aber auch aus Anmeldungen von Kindern aus den Nachbarstädten (116), überwiegend an der Erich-Kästner (84) und an der Anne-Frank-Realschule (29).

Wegen der begrenzten Raumkapazität wird die Erich-Kästner-Realschule wie in den letzten Jahren nicht alle Anmeldungen aufnehmen können.

Die Gymnasien werden alle angemeldeten Kinder aufnehmen können. Aufgrund von schulorganisatorischen Vorgaben wird es aber im geringen Umfang noch Umverteilungen zwischen den Schulen geben.

Die Schulanmeldung zur Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule ist stabil. Die Schule wird voraussichtlich wieder sechs Eingangsklassen bilden.

Die Schulen der Stadt Gladbeck sind für Eltern aus den Nachbarstädten (vor allem aus Bottrop, Kirchhellen, Gelsenkirchen) weiterhin sehr attraktiv; jedes 5. Kind kommt aus einer Nachbarstadt.

Soweit Kinder von Schulabweisungen betroffen sind, wird sich die Schule mit den Erziehungsberechtigten in Verbindung setzen.

Beginndatum
23.02.2012


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht