News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Die A 52 bringt modernen Lärmschutz
Bild
Das Bild zeigt das Baugebiet Bloomshof
Einleitung
Was bringt uns ein Ausbau zur A 52? Zum Beispiel einen neuen hochwertigen Lärmschutz: Die alten Lärmschutzwände aus den 80er Jahren in Gladbeck-Ost würden durch technisch modernsten Lärmschutz ersetzt, Flüsterasphalt auf der gesamten A 52 sowie auf Teilen der A 2 würden den jetzigen normalen Autobahnasphalt ersetzen und den Lärmpegel reduzieren. Alles Wissenswertes über den umfassenden und hochwertigen Lärmschutz haben wir hier zusammen gefasst.
Haupttext

Fragen zum Lärmschutz der Anwohner werden von vielen Bürgerinnen und Bürger im Zusammenhang mit dem möglichen Ausbau der B224 zur A 52 besonders häufig gestellt.

Die Stadt Gladbeck hat in den Verhandlungen mit Land und Bund erreicht, dass der Lärmschutz gegenüber dem heutigen Zustand entlang der B224 deutlich verbessert wird. So soll in allen offenen Abschnitten der A52 lärmarmer, so genannter Flüsterasphalt eingesetzt werden. Dadurch würde sich der Lärmpegel um 5 bis zu 10 dbA senken.

Hier finden Sie eine Übersichtskarte über den Einsatz des Flüsterasphalts

Diese lärmarme Fahrbahn ist aber nicht nur auf allen offenen Strecken der neuen A52 vorgesehen, sondern auch auf der A2 zwischen dem künftigen Autobahnkreuz A 2 / A 52 und der Stadtgrenze Gelsenkirchen.

Zusätzlich zum Flüsterasphalt erhält die A52 im gesamten innerstädtischen Verlauf hochwertigen Lärmschutz. Das bedeutet, dass die Berechnung des Schutzes und der Bau der Lärmschutzwände und –wälle nach den gesetzlichen Vorgaben für einen Autobahnneubau erfolgen. Diese aktuellen Werte sichern einen deutlich besseren Lärmschutz als die einer Lärmsanierung.

Zusätzlich zur lärmarmen Fahrbahnoberfläche sorgen diese Werte für einen höheren Lärmschutz gegenüber den veralteten heutigen Lärmschutzanlagen, die noch aus den 80er Jahren stammen.

Bund und Land haben bei den Verhandlungen mit der Stadt außerdem zugesagt, die Bereiche der A2, die in Richtung Oberhausen an den Wittringer Wald grenzen, mit Lärmschutz zu versehen. Zu den dort geplanten Maßnahmen zählen unter anderem Lärmschutzwälle, die zur Freizeitstätte Wittringen auch optisch ansprechend gestaltet werden.

Eine Übersichtskarte über den Einsatz des Flüsterasphalts sowie weitere Informationen zum Lärmschutz finden Sie hier auf www.gladbeck.de unter:

Hier geht es zu den Details über den Lärmschutz.

Beginndatum
15.02.2012


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht