News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Anträgen zur Förderung der Migrations- und Integrationsarbeit
Bild
Das Bild zeigt das Gladbecker Rathaus
Einleitung
Nach den Richtlinien für die Mittelvergabe zur Förderung der Migrations- und Integrationsarbeit in Gladbeck kann der Integrationsrat der Stadt Gladbeck im Rahmen der vom Rat der Stadt Gladbeck bereitgestellten Haushaltsmittel Veranstaltungen und Projekte fördern, die einen Beitrag zu einem gleichberechtigten Zusammenleben der deutschen und nichtdeutschen Bevölkerung in Gladbeck leisten.
Haupttext

In den Richtlinien sind Förderkriterien, Umfang der Förderung, das Förderverfahren sowie Regelungen zum Verwendungsnachweis der bewilligten Mittel festgelegt.

Die Richtlinien, der Förderantrag sowie das Muster eines Verwendungsnachweises können auf der Homepage der Stadt Gladbeck (www.gladbeck.de → linke Spalte Quicklink „Integrationsrat“) eingesehen und heruntergeladen werden.

Darüber hinaus sind diese Unterlagen auch erhältlich bei der Geschäftsstelle des Integrationsrates, Neues Rathaus, Zi.-Nr. 030.

Die Geschäftsstelle des Integrationsrates erinnert daran, dass Anträge für das Jahr 2012 bis spätestens 31.01.2012 bei der Geschäftsstelle eingegangen sein müssen, damit diese rechtzeitig im Integrationsrat erörtert werden können.

Für weitere Fragen und Auskünfte im Zusammenhang mit den Förderrichtlinien steht die Geschäftsstelle des Integrationsrates unter den Tel.-Nummern 99-2496 (Herr Wirgs) bzw. 99-2639 (Frau Foerster) zur Verfügung.

Beginndatum
25.01.2012


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht