News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Wittringen deutlich attraktiver!
Bild

Einleitung
Das Gladbecker Naherholungsgebiet Wittringen präsentiert sich zu Beginn des neuen Jahres deutlich attraktiver: Fast 400.000 Euro hat die Stadt Gladbeck bis Ende 2011 in verschiedene Maßnahmen rund ums Wasserschloss Wittringen investiert. Jetzt können sich die Besucherinnen und Besucher auf vier neue Bereiche freuen.
Haupttext

Ein Teil des Wegenetzes rund um das Wasserschloss Wittringen, insgesamt ca. 1.000 Meter, wurde überarbeitet und erneuert. 61 reflektierende Pfosten mit Wegezeichen weisen nun auf die verschiedenen Strecken eines Rundwegesystems hin, das komplett barrierefrei umgestaltet wurde.

Vier neue Übersichtspläne weisen den Weg. Zehn neue Bänke runden das Angebot ab. Im April werden auf der asphaltierten Strecke rund um den Schlossteich noch „Farbahnmarkierungen“ als Leitstreifen für Sehbehinderte aufgebracht.

Auch wenn das regnerische Wetter noch nicht zum Grillen einlädt, spätestens im Frühjahr werden sich die ersten Besucherinnen und Besucher Wittringens über die Wiederherstellung der Grillinsel freuen.

Die Insel kann jetzt über zwei neue Holzbrücken erreicht werden. Das Pflaster wurde erneuert und ein neuer Unterstand mit zwei Grillstellen bietet auch größeren Gruppen genügend Platz zum Grillen.

Dazu gibt es vier fest installierte Stehtische und zwei Bänke sowie eine Hochbeeteinfassung aus Sandsteinfelsen, auf der man auch sitzen kann. Damit es im Sommer keine Geruchsbelästigung mehr gibt, wurde der Graben rund um die Insel entschlammt.

Der Platz mit dem Wasserbecken am großen Spielplatz in Wittringen wurde komplett verändert. Das Wasserbecken wurde verfüllt. Ein neues Wasserspiel in Form einer Vulkanlandschaft mit einem farbigen Betonkegel, zwei Spritzdüsen (Wipp-Saug-Pumpen), farbigen Klinkern als „Lavaströme“ und einer neuen Basaltfläche wurde hergestellt. Der Überlauf wurde als Wasserlauf zum bestehenden Wasserspiel auf dem benachbarten Spielplatz umgestaltet.

Natürlich wurde der gesamte Platz auch barrierefrei umgebaut. Er wird nun von zwei Pergolen aus Lärche, an denen Kletterrosen wachsen werden, umrahmt. Die breite Treppe zwischen Spielplatz und Sitzplatz kann ebenfalls zum Sitzen genutzt werden. Auf dem Platz ist ein neues Boden-Schachspiel entstanden. Außer den Rosen im Bereich der Pergolen wurden auch neue Gräser im Bereich des Wasserspiels gepflanzt.

Neu ist auch ein Naturlehrpfad, an dem an insgesamt 8 Stationen Spielgeräte und Informationen zu verschiedenen Naturthemen aufgestellt wurden.

Mit diesen vier Maßnahmen ist die Erneuerung Wittringens abgeschlossen. Bereits 2010 waren die Ringallee (Marathonbahn) und die Hauptverbindung zwischen der Gildenstraße und dem Wasserschloss Wittringen erneuert und beleuchtet worden.

Finanziert wurde die gesamte Maßnahme aus dem Ökologieprogramm Emscher-Lippe und von der Stadt Gladbeck. Geplant und umgesetzt wurde sie durch das Ingenieuramt der Stadt Gladbeck.

Die Investition in unsere Zukunft wurde finanziell gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln des Ökologieprogramms im Emscher-Lippe Raum.

Beginndatum
05.01.2012


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht