News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Die lange Nacht der Jugendkultur ein voller Erfolg
Bild
Das Bild zeigt die Lange Nacht der Jugendkultur
Einleitung
Die lange Nacht der Jugendkultur – „Nachtfrequenz 11“ war ein voller Erfolg. Das mehrteilige Angebot wurde von der Jugendförderung des Amtes für Jugend und Familie organisiert.
Haupttext

Den Auftakt machte am Freitag um 20.45 Uhr die Veranstaltung „Night Soccer“ im Braucker Schulzentrum, die vom Freizeittreff Brauck durchgeführt wurde. 20 jugendliche Teams traten hier, vor vollen Rängen, in einem Fußballturnier gegeneinander an.

Für gute Stimmung und die passende musikalische Untermalung sorgte der bekannte DJ-Upset, der Hip-Hop für die Jugendlichen auflegte. Dank des Kooperationspartners – dem Interkulturellen Bildungszentrum Gladbeck – war auch für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt, denn die Mitarbeiter des Bildungszentrums gaben, für Spieler und Mitarbeiter kostenlos, selbstgemachte türkische Pizza aus.

Eröffnet wurde die erste Veranstaltung im Rahmen von Nachtfrequenz 11 durch Bürgermeister Ulrich Roland.

Als Sieger des Turniers ging um 2.30 Uhr die Mannschaft des FC Steele vom Spielfeld, die sich knapp vor den zweitplatzierten „Polska-Libanon-Style“, durchsetzen konnte.

Ebenfalls gut besucht und von bester Stimmung begleitet war das kostenlose „Dröhnschuppen Festival“ am Samstagabend im Mikado, das bereits um 18:30 Uhr seine Türen öffnete.

Organisiert und durchgeführt wurde das Festival vom Arbeitskreis für Rockmusikförderung, zu dem die Jugendförderung, die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Gladbeck, das Maxus (Falken) und der Jugendrat gehören.

Als weiterer Kooperationspartner führte die Jugendkunstschule auf dem Außengelände eine Graffiti-Aktion durch, die von zahlreichen jugendlichen Besuchern genutzt wurde.

Gemeinsam mit dem Graffiti-Künstler Maurizio Bet, der auch schon den Parcours-Spielplatz farbig aufgewertet hat, wurden Holzsäulen mit Graffiti-Bildern verziert.

Beim ersten Dröhnschuppen-Festival nach mehrjähriger Pause wurden die Besucher von vier Bands aus den Bereichen Punk, Alternative und Hardcore musikalisch bestens versorgt.

Den Opener machte die Gladbecker Nachwuchsband Rumtopf, die durch ihre extravagante Show alle Blicke Richtung Bühne zog. Die Blind Pilots, die im Anschluss spielten, zeigten, dass sie die Nachwuchs-Schuhe mittlerweile ausgezogen haben und das Publikum begeistern können.

Als danach die Duisburger The Kleins die Bühne enterten, konnte man sofort die Bühnenerfahrung von hunderten Konzerten spüren, denn sie legten eine gute Schippe drauf, was wirklich jeden Zuschauer in Bewegung brachte.

Diesen hohen Level konnten im Anschluss auch die Jungs der Hardcore Band Go for it ! beibehalten, die das Publikum zum Abschluss nochmals aufkochen ließ. Ein musikalisch eindrucksvoller Abend mit einem sehr zufriedenem Publikum.

Den Abschluss des rundum gelungenen Wochenendes bildete am Sonntag Nachmittag die Kinovorführung „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ im englischen Originalton im kommunalen Kino der Stadtbücherei.

Nachdem es zwei mal eher schweißtreibend zur Sache ging, bot die VHS mit dem Kinoangebot einen entspannten Ausklang aus der langen Nacht der Jugendkultur. Für die originellste Verkleidung, passend zum Film, gewannen zwei Zuschauer Kinofreikarten für einen Film nach Wahl.

Insgesamt bleibt ein sehr erfolgreiches Wochenende in Erinnerung, das viele junge Menschen begeistern konnte und Lust macht auf die nächste Lange Nacht der Jugendkultur 2012.

Beginndatum
20.10.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht