News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Umweltpreis 2011: Bewerbungen sind noch möglich
Bild
Das Bild zeigt die Gladbecker Umwelt
Einleitung
In einer umweltfreundlichen und sauberen Stadt lässt es sich einfach besser leben. Für eine gute Lebensqualität, für ein angenehmes Stadtklima, setzen sich daher in Gladbeck viele Bürgerinnen und Bürger ein.
Haupttext

Um ihre Aktionen und Projekte zu würdigen, wird jedes Jahr der Umweltpreis der Stadt Gladbeck verliehen.

Dazu Dr. Dieter Briese vom Umweltreferat der Stadt Gladbeck: „Die Stifterfirmen des Umweltpreises, die Firmen: Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG, Em-scher Lippe Energie GmbH (ELE), INEOS Phenol GmbH, Pilkington Deutschland AG und Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH (RWW), stellen einen Gesamtbetrag in Höhe von 7.000 € zur Verfügung.

Ausgezeichnet werden Aktionen und Projekte, die bereits durchgeführt wurden oder sich am Ende der Durchführungsphase befinden. Diese können die verschiedensten Bereiche des Umwelt- und Naturschutzes betreffen, wie z.B. die Luftreinhaltung, die Lärmbekämpfung, die Abfallvermeidung, die Abfallverwertung oder die Wasserreinhaltung.“

Zur Erinnerung: Im letzten Jahr erhielten beispielsweise Projekte zur Reduzierung des Restmülls oder Gestaltung eines Naturgartens einen Preis. Wer kann sich bewerben?

Einzelpersonen, Familien, Firmen, Vereine, Jugendgruppen, Schulklassen oder auch Kindergärten sind aufgerufen, sich bis zum 15. Oktober 2011 zu melden.

Informationen gibt es im Umweltreferat der Stadt oder sind der Internetseite der Stadt Gladbeck www.gladbeck.de zu entnehmen. Der Bewerbung sollten Skizzen, Fotos und auch ausführliche Beschreibungen beigefügt werden, damit die Jury die Projekte bewerten kann.

Übrigens: Es können auch Personen vorgeschlagen werden, die sich im Umweltschutz engagiert haben. Denn es gibt viele Menschen, die bescheiden im Alltag Gutes für die Umwelt tun.

Die Bewerbung lohnt sich auf jeden Fall: Leistungen werden mit einer Urkunde und einem Sach- bzw. Geldpreis gewürdigt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zum Ende des Jahres von Bürgermeister Ulrich Roland ins Rathaus zur offiziellen Verleihung des Umweltpreises eingeladen.

Weitere Auskünfte erteilen gerne Dr. Dieter Briese (Tel. 99-2610) und Eva Klein (Tel. 99-2116) vom Umweltreferat im Bürgermei-sterbüro, Willy-Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck.

Beginndatum
09.06.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht