News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Alkoholfreier Internationaler Tanzcontest in Gladbeck
Bild
Das Bild zeigt einen Tänzer
Einleitung
Am 4. Juni bewiesen Breakdancer und Breakdancerinnen aus aller Welt, dass man auch ohne Alkohol eine Riesenparty feiern kann. Um 15 Uhr fiel der Startschuss für den Tanzwettbewerb in der Sporthalle der Willy-Brandt-Schule.
Haupttext

Bei sommerlichen Temperaturen traten junge Tänzer im Team oder im Einzel gegeneinander an. Die Tanzeinlagen sorgten in der Sporthalle für hervorragende Stimmung im Publikum, welches alle Alterklassen repräsentierte.

„Big Punch“, „Stas“ und „Neo“  hießen die drei Mitglieder der Jury, die nach jedem „Battle“ bewerteten, wer als Sieger den Kreis verlässt. Alle drei Jury Mitglieder haben sich in der Szene schon vor Jahren einen Namen gemacht.

Im spannenden Finale der Teams siegte die „Reckless Crew“ aus Dortmund gegen „One Piece“ aus Belgien. Die Organisatoren Daniel Otta und Thomas Auth werten dieses Event als großen Erfolg.

„Wir waren mittendrin, alle haben sich gefreut uns zu sehen und haben mit viel Spaß unsere Rauschbrille probiert“ freute sich Stadtjugendförderin Kerstin Franzke über den gut besuchten Alkohol-Parkour und verteilte an jeden mutigen Erprober eine kleine Flasche Mineralwasser, einen Apfel und ein Kondom.

Feiern und Spaß haben können Jugendliche und junge Erwachsene auch ohne Alkohol, ist ihr Fazit als sie den sauberen Schulhof der Willy-Brandt-Schule verlässt.

Die kommunale Jugendförderung des Amtes für Jugend und Familie ist Ansprechpartner für alle Mädchen und Jungen im Stadtgebiet. Sie bietet unter anderem Spielaktionen und Ferienfreizeiten ebenso wie themenorientierte Projektwochen und Sonderver-anstaltungen.

Sie ist Ansprechpartner in Fragen des Kinder - und Jugendschutzes. Was immer Kinder und Jugendliche unternehmen wollen, in der Kinder- und Jugendarbeit Gladbecks finden sie eine bunte Palette sinnvoller und spannender Angebote.

Sie fördert Kinder- und Jugendeinrichtungen verschiedenster Art und betreiben selbst solche Einrichtungen, wie z. B. die Freizeittreffs in Rentfort-Nord und Brauck, den Kinder- und Jugendtreff KARO in Butendorf sowie das Kinderhaus Kotten Nie.

Die kommunale Jugendförderung ist Träger der Gladbecker Kinder- und Jugenduniversität und des Notinsel Projektes.

Weitere Informationen zur Jugendförderung gibt es im Internet unter www.jugend-in-gladbeck.de oder direkt bei:
Stadt Gladbeck, Amt für Jugend und Familie, Kerstin Franzke, Stadtjugendförderin,
E-Mail: kerstin.franzke@stadt-gladbeck.de, Willy-Brand-Platz 2, 45964 Gladbeck, Tel.: (02043) 992 – 663, Fax: (02043) 991 – 510.

Beginndatum
09.06.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht