News-Archiv

Aktuelles Gladbeck

Titel
Bildungshaus startet Bürgerbefragung in Ellinghorst
Bild
Das Bild zeigt das Logo des Bildungshauses
Einleitung
Welche Freizeitangebote wünschen sich die Bürgerinnen und Bürger in Ellinghorst? Würden sie sich für diese Angebote auch selbst engagieren? Welche attraktiven Plätze bietet der Stadtteil Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen?
Haupttext

Antworten auf diese und andere Fragen soll eine Bürgerbefragung, die der Runde Tisch Ellinghorst gemeinsam mit dem Bildungshaus Albert-Schweitzer entwickelt hat, liefern. Die Befragung wird in den kommenden Tagen und Wochen durchgeführt.

Zum Runden Tisch Ellinghorst gehören Lehrer und Erzieher ebenso wie Mitglieder aus den Ellinghorster Vereinen und engagierte Eltern aus dem Stadtteil. Sie hatten nicht nur die Idee zu der Bürgerbefragung, sondern führen diese auch selbst durch.

Ziel der Befragung ist es herauszufinden, was sich Kinder, Jugendliche, Eltern und Erwachsene als Angebote in Ellinghorst, speziell im Bildungshaus Albert-Schweitzer, wünschen.

Ob Gruppentreffs, Elternbildungskurse, Sportangebote, Kreatives oder ganz neue Ideen – alle Anregungen werden aufgenommen und ausgewertet. Der Runde Tisch wird mit dem Bildungshaus und weiteren Bürgerinnen und Bürgern versuchen, diese Anregungen umzusetzen.

Die Mitglieder des Runden Tisches werden, unterstützt durch Honorarkräfte, die Fragebögen verteilen und diese auch bei größeren Veranstaltungen im Stadtteil ausgeben.

Die Bögen können dann in Ruhe ausgefüllt und den Befragern wieder mitgeben werden. Die Bögen können aber auch direkt im Bildungshaus abgegeben werden. Die Befragung ist anonym, alle Angaben werden vertraulich behandelt.

„Die Ellinghorster können ganz direkt ihre Meinung und Wünsche für Angebote äußern. Wir befragen zwar nicht alle Haushalte in Ellinghorst, aber wir werden durch die Befragung für jede Siedlung fundierte Grundlagen für künftige Planungen haben, die sich am tatsächlichen Bedarf orientieren,“ erklärt Christin Jasper, Projektbetreuerin im Bildungshaus Albert-Schweitzer des Amtes für Bildung und Erziehung.

Wenn die Ellinghorster also in den nächsten Wochen für eine Befragung angesprochen werden, sollten sie die Gelegenheit nutzen, sich an der Gestaltung ihres Stadtteil zu beteiligen. Für weitere Informationen ist Christin Jasper, Telefon 02043-6803668, Ansprechpartnerin.

Beginndatum
06.06.2011


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht